Berufe in Industrie, im Dienstleistungssektor und Handel

Für die Bereiche Handel, Industrie und Dienstleistungen ist die Industrie- und Handelskammer (IHK) die zuständige Stelle. Die Ausbildungsmöglichkeiten sind breit:

Wer gern im direkten Kontakt mit Menschen arbeitet und Spaß daran hat zu beraten, für den ist ein Beruf im Handel die richtige Wahl. Der Handel beschäftigt sich mit der Bestellung, dem Einkauf, der Lagerung und dem Verkauf von verschiedenen Produkten. Z.B. Kaufleute im Groß- und Außenhandel sind für den Einkauf im In- und Ausland zuständig. Kaufleute im Einzelhandel sind dann die ersten Ansprechpartner für Kunden. Sie arbeiten u.a. als Floristen oder in der Lebensmittelbranche, im Elektronikfachhandel oder verkaufen Bekleidung oder Autos.

Eine duale Ausbildung in der Industrie bietet anspruchsvolle Beschäftigungsmöglichkeiten. Sie arbeiten zum Beispiel als Zerspannungsmechaniker, Industrieelektriker der Fachrichtung Betriebstechnik oder als Industrieisolierer.

Der Dienstleistungssektor umfasst Berufe im Hotel- und Gaststättengewerbe, im Tourismus und in der Freizeitwirtschaft, aber auch Messe- und Veranstaltungsmanagement oder Veranstaltungstechnik.

Über die Internetseite www.ihk-lehrstellenbörse.de kann gezielt nach dem Wunschberuf oder nach dem passenden Ausbildungsbetrieb gesucht werden.

Mehr Informationen über Ausbildungsberufe und Ausbildungsmessen unter:
www.ihk-berlin.de/ausbildung und www.tage-der-berufsausbildung.de