Mitmachen für geflüchtete Menschen

Wie unterstützt mich ARRIVED?

In einem individuellen Gespräch klären wir mit Ihnen gemeinsam wie wir Sie am besten unterstützen können: angefangen von der Vermittlung eines Ausbildungsplatzes, bis der Suche nach einer Wohnung.

Darüber hinaus bieten wir:

  • Berufsbegleitenden Deutsch – und Mathematikunterricht,
  • Seminare zur Arbeitsorganisation,
  • eine kontinuierliche Begleitung und Unterstützung im Unternehmen und in der Berufsschule,
  • Hausaufgabenhilfe durch ehrenamtliche Ausbildungsbegleiter,
  • die Sicherung der Ausbildung durch gezielte individuelle Unterstützung und Prüfungsvorbereitung,
  • umfassende Beratungs- und Unterstützungsleistung für Ihren Alltag und rund um den Beruf,
  • Freizeitangebot sowie wöchentliche Beratungssprechstunde.

Am besten Sie rufen bei uns an und wir verabreden einen Gesprächstermin.

Kontaktdaten:
Svenja Rahf
Tel.: 030 8099 41-17

Gemeinsam erstellen wir einen individuellen Weiterbildungsplan, abgestimmt auf Ihren persönlichen Bedarf.

Was wird von mir erwartet?

  • regelmäßige Teilnahme an den vereinbarten Weiterbildungsmaßnahmen,
  • zuverlässige Mitarbeit im Betrieb und in der Berufsschule,
  • Austausch mit dem zuständigen Betreuer und Ausbildungsbegleiter
  • Beteiligung an Gesprächs- und Gruppenveranstaltungen.

Welcher Beruf ist der richtige für mich?

Es gibt in Deutschland 350 Berufe, die dual ausgebildet werden, da findet jeder das Richtige. Zur ersten Orientierung gibt es gute Materialien und Tests. Aber am besten lässt man sich erst ausführlich beraten und absolviert dann ein Praktikum.

Wie finde ich einen Ausbildungsplatz?

Gemeinsam mit den anderen ARRIVO-Partnern können wir passende Ausbildungsplätze für Sie finden. Darüber hinaus haben die Handwerkskammer Berlin die Industrie- und Handelskammer eine Praktikums- und Lehrstellenbörse.

In welche Berufsschule gehe ich?

Das richtet sich nach dem Ausbildungsberuf. Die Oberstufenzentren /Berufsschulen in Berlin sind nach Berufen/Branchen organisiert. Wie an den einzelnen Schulen der Unterricht durchgeführt wird, ist sehr unterschiedlich. Mehr zum schulischen Teil der Ausbildung erfahren Sie hier

Wie gut müssen meine Deutschkenntnisse sein?

Erfahrungsgemäß braucht man Deutschkenntnisse auf dem Niveau B2, um die Ausbildung erfolgreich zu bestehen und in der Berufsschule mitzukommen. Bei ARRIVED können wir aber auch Teilnehmer ab B1 fördern. Wir bereiten Sie dann durch gezielte Deutschkurse auf die Ausbildung vor und setzen den Unterricht berufsbegleitend fort.

Muss ich einen Schulabschluss haben, um eine Ausbildung zu beginnen?

Man muss keinen Schulabschluss haben, um eine Ausbildung im Handwerk zu beginnen. Die Erfahrung zeigt aber, dass man mindestens 8 Jahre lang eine allgemeinbildende Schule besucht haben sollte.

Gibt es eine Altersbegrenzung bei ARRIVED?

Eine Altersbegrenzung gibt es nicht. Um die Ausbildung zu beginnen, sollte man 18 Jahre alt sein. Die Förderung bei ARRIVED kann aber schon vor dem 18. Geburtstag starten. Die meisten unserer Teilnehmer und Teilnehmerinnen sind zwischen 18 und 32 Jahren alt.

Muss ich Berufserfahrung haben?

Berufserfahrung braucht man nicht. Aber es ist sinnvoll, vor der Ausbildung ein Praktikum im Wunschberuf zu machen – dann weiß man, dass die Entscheidung richtig war.

Kann ich auch schon während einer Einstiegsqualifizierung (EQ) an ARRIVED teilnehmen?

ARRIVED fördert geflüchtete Menschen während der dualen Ausbildung. In Ausnahmefällen und in Rücksprache mit der BGZ kann eine Aufnahme in das Projekt ARRIVED jedoch auch schon während der Einstiegsqualifizierung erfolgen, wenn bereits ein anschließendes Ausbildungsverhältnis vereinbart wurde.

Welche finanzielle Unterstützung bekomme ich?

Man schließt einen Vertrag mit dem Ausbildungsbetrieb. Geld verdient man vom ersten Tag an. Die Ausbildungsvergütung ist unterschiedlich je nach Beruf. Auch Geflüchtete Menschen können darüber hinaus weitere Fördermittel beantragen. Das ARRIVED-Team berät gern und unterstützt beim Ausfüllen der Formulare.

Gibt es feste Anmeldetermine für ARRIVED?

Das Ausbildungsjahr beginnt im Herbst. Bei ARRIVED kann man aber jederzeit einsteigen. Wir nutzen die Zeit dann für eine gezielte Vorbereitung auf die Ausbildung: Die Bewerber bekommen Deutsch- und Mathematikunterricht, wir erledigen die erforderlichen Formalitäten zusammen und helfen auch gern bei der Wohnungssuche.

Hilft mir jemand bei den Hausaufgaben?

ARRIVED sucht für jeden Auszubildenden einen kompetenten Begleiter, der Sie individuell unterstützt. Dabei arbeiten wir mit ehrenamtlichen Fachleuten von VerA zusammen, die langjährige Berufserfahrung haben – zum Beispiel als Handwerker oder Lehrer. Die VerA-Begleiter unterstützen bei den Hausaufgaben und wiederholen den Schulstoff, bereiten auf Prüfungen vor und helfen das Berichtsheft zu führen.

Gibt es Freizeitangebote bei ARRIVED?

Je nach Interessenlagen stellen wir den Kontakt zu Sportvereinen her, informieren über kostenlose Freizeit-Angebote und organisieren auch gemeinsame Museumsbesuche und Veranstaltungen.